Einkochen – Herzgulasch mit Gemüse und Kartoffeln
Zusammenstellung: ca. 50% Proteinquelle, ca. 30% Gemüse, ca. 20% Kohlenhydrate
Portionen Vorbereitung
1Glas mit ca. 400g Inhalt 15Minuten
Kochzeit
3Stunden
Portionen Vorbereitung
1Glas mit ca. 400g Inhalt 15Minuten
Kochzeit
3Stunden
Zutaten
Anleitungen
Zubereitung der Rationen im Thermomix
  1. Gemüse putzen und in Stücke schneiden, im Mixtopf 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Kartoffeln schälen, klein schneiden und waschen und in den Mixtopf zum Gemüse geben. Fleisch ebenfalls dazu geben und alles 30Min/100°C/Stufe1 garen. Den Mixtopf dabei nicht mit dem Messbecher verschließen, sondern den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen.
Einkochen
  1. Mischung auf die Einmachgläser verteilen. Dabei sollte man darauf achten, dass der Rand der Einmachgläser (diese wurden vorher ja sterilisiert) sauber bleibt, damit sich später zwischen Rand und Gummi keine undichten Stellen bilden. Die Einmachgummis entnimmt man direkt aus dem Wasser und verschließt mit den nassen Gummis die Gläser.
  2. Die verschlossenen Gläser stellt man so auf eine Fettpfanne (man nutzt eine Fettpfanne, weil diese einen höheren Rand hat, dieser ist nötig für das Wasser, das gleich eingefüllt wird) dass sie sich weder gegenseitig, noch den Rand der Fettpfanne berühren. Nun kommt die Fettpfanne in den Ofen und wird ca. 2 cm hoch mit Wasser befüllt. Der Ofen wird auf 190-200 Grad Celsius gestellt. Wenn sich in den Gläsern kleine Bläschen bilden (das kann ca. 30 Minuten dauern) wird die Temperatur auf 150 Grad herunter gestellt und man lässt die Gläser bei dieser Temperatur 90 Minuten lang einkochen. Dann schaltet man den Backofen ab und lässt die Gläser im Ofen weitere 30 Minuten abkühlen, bevor man sie rausholt. Wie oben schon erwähnt, kann man prüfen, ob der Einmachvorgang geklappt hat, indem man prüft, ob der Deckel der Gläser nach Öffnen der Klammern weiterhin fest und luftdicht verschlossen ist. Ist dies nicht der Fall, sollte der Inhalt bald aufgebraucht werden. Hat der Einkochvorgang geklappt, sollte der Inhalt mehrere Monate haltbar sein. Trotzdem sollten Geruch und Aussehen vor dem Füttern immer geprüft werden.